VuV-CRM Kunden- datenmangement

VuV-CRM

Was ist ein CRM-System?

Customer-Relationship-Management, kurz CRM (dt. Kundenbeziehungsmanagement) oder Kundenpflege, bezeichnet die konsequente Ausrichtung eines Unternehmens auf ihre Kunden und die systematische Umsetzung der Kundenbeziehungsprozesse. Die dazugehörende Dokumentation und Verwaltung von Kundenbeziehungen über entsprechende IT-Lösungen sind wesentliche Elemente.

Digitalisierung im Kundenmanagement: Das neue VuV-CRM

Den eigenen Kundenbestand digital verwalten und Prozesse ebenfalls digital aufsetzen, sind Herausforderungen und Chancen unserer Zeit, die jeder Vermögensverwalter angehen sollte. Gerade vor dem Hintergrund des stärker werdenden Margendrucks sind digitale Unterstützung von Prozessen und Datenverwaltung unabdingbar. Der VuV  hat dieses Problem erkannt  und reagiert. Entwickelt wurde ein Branchen-CRM für unabhängige Vermögensverwalter, was zusammen mit dem internen Arbeitskreis und dem Kooperationspartner isLOGIC AG speziell um die Anforderungen der Vermögensverwalter ergänzt wurde.

Das VuV-CRM basiert auf Microsoft Dynamics. Das Fundament des CRM ist somit bereits ausgereift und wird von Microsoft kontinuierlich weiterentwickelt. Durch die hohe Verbreitung des „MS Office“- Softwarepakets fällt Nutzern der Einstieg in das ähnlich aufgebaute CRM besonders leicht. Ein weiterer Pluspunkt ist die reibungslose Synchronisation des CRM mit anderen Microsoft Office Produkten.

„Wir haben uns für eine Lösung von Microsoft entschieden, da uns die Kompatibilität mit der Microsoft-Produktpalette sehr wichtig ist. Hinzu kommt die Gewissheit, dass die CRM-Basisfunktionen bereits ausgereift sind und durch Updates von Microsoft weiterentwickelt werden. Viele Eigenentwicklungen kleinerer Häuser sind dagegen geschlossene Systeme.“ so Frank Engel.

Die Liste der entwickelten Funktionen und Anpassungen ist umfangreich. Diverse Eingabefelder wurden zusätzlich eingefügt, sodass u.a. die Preismodelle, Depotarten sowie die Risiko- und Brancheneinstufung bei Wertpapieren verwaltet werden können. Darüber hinaus bietet das System die Möglichkeit, eine individuelle Mandantenstruktur darzustellen. „Die Qualitätsunterschiede der Lösungen liegen oft im Detail. Bei der Abbildung eines dritten Kindes hört in einigen anderen Systemen schnell der Spaß auf“, betont Jörg Steinbach von der isLogic AG. „Unserer Lösung erlaubt auch die Darstellung komplexer Familienstrukturen“.

Das System sieht außerdem Eingabemasken für die Erfassung von Wertpapieren, Beteiligungen, Immobilien, Versicherungen, Cash-Flow, Einkommen/Ausgaben und des Vermögens vor. Die Beratungsaktivitäten können erfasst und protokolliert werden. Der Vermögensverwaltungsvertrag wird nach Ausfüllen von Eingabefeldern automatisch generiert. Im Anschluss kann der individuelle Vertrag mitsamt Kundendaten gesichert und ausgedruckt werden.

Werden Schnittstellen zu Depotbanken hinzugebucht, können auch Konten- und Depotbestände in das CRM eingelesen und für den Benutzer abgerufen werden.

Für einen ausgiebigen Test des Systems erhalten interessierte Vermögensverwalter auf Anfrage eine Demo-Lizenz. So können Nutzer die Softwarelösung vorab auf Herz und Nieren prüfen, bevor eine Kaufentscheidung getroffen wird.

Ansprechpartner im Verband ist Frank Engel (+49 69 66055010)

Akzeptieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unseren Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn sie fortfahren diese Webseite zu nutzen (siehe Datenschutz). Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics verhindern möchten, können Sie dies mithilfe eines Browser Add-Ons einrichten.