Wir über uns

Wir über uns

Historie

Was am 12. Dezember 1997 mit sieben Mitgliedern begann, ist im Laufe der Jahre eine Erfolgsgeschichte geworden. Mittlerweile ist der Verband unabhängiger Vermögensverwalter mit Sitz in Frankfurt am Main der größte Berufsverband der unabhängigen Vermögensverwalter mit einem betreuten Gesamtvolumen der Assets under Control von mehr als 70 Milliarden Euro.

Ziele und Aufgaben des Verbandes

Der Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. (VuV) versteht sich als Interessenvertretung bankenunabhängiger Finanzportfolioverwalter. Wichtigstes Anliegen des VuV ist es, dazu beizutragen, unabhängige Vermögensverwalter als wichtige Partner am Kapitalmarkt zu etablieren, den Kontakt und den Austausch unter den Mitgliedern zu stärken, ein Branchenbewusstsein zu entwickeln und von der Öffentlichkeit positiv wahrgenommen zu werden.

Am 12. Dezember 1997 mit sieben Mitgliedern gegründeten Verband gehören aktuell über 250 Mitglieder an. Dazu gehört, dass Finanzportfolioverwalter in der Sache kompetent und unabhängig in der Vertretung der Interessen ihrer Kunden sind.

Selbstverpflichtung im Sinne der Mandanten

Die Mitglieder des VuV haben sich einem VuV-Ehrenkodex unterworfen, der ein faires und offenes Verhältnis zu ihren Mandanten sicherstellen soll.

Zu den wesentlichen Punkten dieses Ehrenkodex gehört, dass Finanzportfolioverwalter eventuelle Vergünstigungen aus der Kundenverbindung ihren Kunden offen legen und keinen persönlichen Nutzen aus der Orderlage ziehen – insbesondere nicht aus möglichen Insider-Kenntnissen.

Der VuV – neutral und dialogorientiert

Der VuV initiiert regelmäßig konstruktive Dialoge mit dem Gesetzgeber und seinen Aufsichtsämtern. Der Verband vertritt dabei zum einen die Interessen der Finanzportfolioverwalter und wirbt zum anderen gleichzeitig um Verständnis für notwendige Gesetzesmaßnahmen bei seinen Mitgliedern.