Ihre Experten für unabhängige Vermögensverwaltung

Dr. Mechthild Upgang

Dr. Mechthild Upgang

Andreas Muhl

Andreas Muhl

Thomas Acker

Thomas Acker

Christel Ettig

Christel Ettig

Arne Sand

Arne Sand

Grigorios Aggelidis

Grigorios Aggelidis

Michael Prinz zu Salm-Salm

Michael Prinz zu Salm-Salm

Marcel van Leeuwen

Marcel van Leeuwen

Alexander Daniels

Alexander Daniels

Andreas Stahmeyer

Andreas Stahmeyer


Mitgliederzahl im Jubiläumsjahr auf
über 250 Unternehmen gestiegen

Über 250 Vermögensverwalter im VuV organisiert

VuV-Vorsitzender Andreas Grünewald ist erfreut über das große Interesse an der Verbandsarbeit


Was ist eigentlich ein unabhängiger Vermögensverwalter?

Erfahren Sie kurz und knapp, was ein unabhängiger Vermögensverwalter ist.


Interesse an einer Mitgliedschaft?

Sie sind unabhängiger Vermögensverwalter? Informieren Sie sich über die Vorteile einer Mitgliedschaft im VuV – dem Berufsverband, der auch für Ihre Interessen tätig ist ...

Private und Institutionelle Anleger

Sie suchen eine kompetente, seriöse sowie vor allem individuelle und persönliche Betreuung? Sicherlich sind Sie mit einem unabhängigen Vermögensverwalter gut beraten ...


In der Branche unabhängiger Finanzdienstleister ist der Branchenverband VuV mit seinen angeschlossenen Vermögensverwaltern führend im Bereich der Vermögensverwaltung. Der VuV bietet Anlegern Informationen zur unabhängigen Vermögensverwaltung. Bei einer privaten Vermögensverwaltung handelt es sich um das laufende Vermögensmanagement eines Wertpapier-Portfolios. Nach Festlegung der finanziellen Ziele und des Risikoprofils des Kunden erarbeitet der Vermögensverwalter eine auf die spezifischen Kundenbedürfnisse zugeschnittene Investmentstrategie. Hierbei wird auf die richtige Streuung von Aktien, Renten und anderen Asset-Klassen geachtet, sodass das Chance/Risiko-Verhältnis und die Rendite aufeinander abgestimmt sind. Zugleich wird ein Risikomanagement betrieben. Die festgelegte Strategie setzt der Vermögensverwalter dann in der laufenden Betreuung des Depots um. Für Kunden, die ihr Geld anlegen und hierbei wenig Zeit und eigenes Engagement in die Vermögensberatung investieren möchten, ist eine Vermögensverwaltung bestens geeignet.

Selbst für Anleger, die nur eine geringe Kapitalanlage vornehmen möchten, bieten viele Vermögensverwalter eine Lösung über Investmentfonds, in den vermögensverwaltenden Fonds, an. Auch schon kleine Beträge können über einen Fonds-Sparplan investiert werden. Neben dieser Dienstleistung bieten viele Vermögensverwalter auch eine unabhängige Vermögensberatung an. Sie agieren in diesem Fall als Finanz- oder Vermögensberater. Der Anlageberater berät den Anleger über Anleihen, die möglichst attraktive Zinsen versprechen oder empfiehlt Aktien und Fonds, die eine vielversprechende Dividendenrendite und eine positive Entwicklung des Aktienkurses erwarten lassen. Auch zu anderen Assetklassen, wie beispielsweise Edelmetallen (Gold), wird beraten. Viele Vermögensverwalter sind auch mit den Themen private und betriebliche Altersvorsorge, Baufinanzierung und alternative Finanzinstrumente vertraut. Der Vermögensverwalter darf keine Kundengelder annehmen. Das Vermögen und die Wertpapiere verbleiben in den Depots oder auf den Konten der Anleger.