WpHG-Bogen, Vermögens- verwaltungsvertrag und Kundenlegitimation als standardisierter Online-Prozess

‹ zurück zur Übersicht

VuV bietet digitale Kunden-Onboarding-Lösung

Archiv

Teilen

VuV bietet digitale Kunden-Onboarding-Lösung

Der Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. (VuV) beabsichtigt den Marktstandard für das digitale Onboarding bei Vermögensverwaltern zu etablieren. Er bietet hierzu eine IT-Lösung an.

Der VuV hat in den letzten Jahren mit seinem verbandseigenen Compliance-Management-System (VuV-CMS) sowie der VuV-Akademie den Branchenstandard für die Regulierungsanforderungen und die Weiterbildung innerhalb der Vermögensverwalterbranche definiert. Nun geht der Branchenverband den nächsten großen Schritt und bietet seinen Mitgliedsunternehmen die Möglichkeit, die Digitalisierung des Neukundenprozesses voranzutreiben. Hierbei wird der gegenwärtig papierhafte durch einen elektronischen Prozess abgelöst.

Das Tool wird unter dem Namen VuV-Kunden-Onboarding-System (VuV-KOS) vermarket und gemeinsam mit dem Kooperationspartner United Signals aus Frankfurt angeboten. United Signals ist Spezialist für Finanztechnologien und Lösungen im Bereich der digitalen Vermögensverwaltung.

Im ersten Release werden die Prozesse „Kunde werden beim Vermögensverwalter“ (u.a. Erhebung Kundendaten und Abschluss Vermögensverwaltungsvertrag) sowie „Kunde werden bei der Depotbank“ (Konto-und Depoteröffnung) digital abgebildet und zusammengeführt. Zeitnah folgen die Ausbaustufen für die Anlageberatung und Anlagevermittlung.

Die Unterschriften sowie die Kundenidentifizierung geschehen dabei digital. Eine Schnittstelle zum VuV-CRM-System ermöglicht die einfache Übertragung der Kundendaten.

Die Lösung verfolgt den Multi-Bank-Ansatz. Sie wird Schnittstellen zu mehreren Depotbanken enthalten.

Der offizielle Start des VuV-KOS findet am 11.04.2019 im Rahmen der VuV-Digital-Konferenz in Frankfurt am Main in der VuV-Akademie statt.

Andreas Grünewald, Vorstandsvorsitzender des VuV, sagt hierzu: „Auch unsere Branche steht vor einem Umbruch durch die Digitalisierung. Im Sinne der Anleger und unserer Mitgliedsunternehmen gilt es, die Chancen einer digitalen, papierlosen Prozessgestaltung zu nutzen. Der mit dem VuV-KOS eingesparte Aufwand für Bürokratie bedeutet mehr Zeit für das Portfoliomanagement und den Kunden.“

Daniel Schäfer, CEO und Gründer von UNITED SIGNALS, kommentiert: „Wir freuen uns, mit Unterstützung durch den VuV als strategisch wichtigen Partner, die Etablierung digitaler Lösungen in der Vermögensverwaltung in Deutschland weiter voranzutreiben. Als führende Interessensvereinigung der unabhängigen Vermögensverwalter in Deutschland kennt der Verband die Anliegen der Branche sehr genau. Mit dieser Partnerschaft unterstützen wir gerne noch breiter die Weiterentwicklung und Digitalisierung aller Vermögensverwalter in Deutschland sowie der gesamten Branche.“

veröffentlicht am 28.03.2019

Akzeptieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unseren Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn sie fortfahren diese Webseite zu nutzen (siehe Datenschutz). Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics verhindern möchten, können Sie dies mithilfe eines Browser Add-Ons einrichten.