5. Deutscher Vermögensverwalter tag in Essen

‹ zurück zur Übersicht

Besucherrekord beim 5. Deutschen Vermögensverwaltertag

Archiv

Teilen

Besucherrekord beim 5. Deutschen Vermögensverwaltertag

Deutscher Vermögensverwaltertag erreichte Besucherrekord

Am 9. November traf sich auf Einladung des VuV die Branche der unabhängigen Vermögensverwalter zum Deutschen Vermögensverwaltertag. Bereits zum fünften Mal wurde das Event in diesem Format ausgerichtet. Nahezu 340 Gäste folgten der Einladung des Verbandes in die Räume der Essener Philharmonie.
Vermögensverwalter, Stiftungsrepräsentanten, Meinungsbildner und Bankenvertreter tauschten sich über Themen wie Digitaler Wandel, Sustainable Finance sowie aktuelle Themen der Branche aus. Ein breites Workshop-Angebot bot den Teilnehmern zudem die Möglichkeit, sich nach Belieben weitere Vorträge anzuhören.

Die Keynote hielt der Blogger und Internet-Unternehmer Sascha Lobo. Mit eindrucksvoller Klarheit zeigte er auf, welchen Einfluss die digitale Transformation auf Wirtschaft, Gesellschaft und die individuelle Lebensweise hat. Insbesondere die jüngere Generation pflege einen ungleich großzügigeren Umgang mit sensiblen Daten und sei bereits jetzt schon dabei, die neuen Technologien für die eigenen Finanztransaktionen einzusetzen. Sascha Lobo sieht die Vermögensverwalter-Branche künftig in der Funktion als „verwaltende Erklärer“ und empfiehlt sich auf die kommenden Veränderungen zeitnah einzustellen. Da der digitale Strukturwandel die Vermarktung primär durch Plattformen begünstigt, sieht er für die Verbandsmitglieder die Möglichkeit, mit möglichst einheitlichen Standards digital präsent zu werden.

Prof. Dr. Henry Schäfer vom Betriebswirtschaftlichen Institut der Universität Stuttgart beleuchtete anschließend die Thematik des nachhaltigen Investierens: Seiner Einschätzung nach hat das Thema sowohl bei dem Regulator in der EU als auch in Deutschland bereits volle Fahrt aufgenommen. Ebenfalls empfindet er die Stimmung für nachhaltige Geldanlagen in Deutschland steigend – insbesondere bei den institutionellen Anlegern. Viele Potenzialkunden haben das Thema schon auf dem Radar. Er gab der Finanzindustrie den Ratschlag ihre Kompetenz im Bereich Sustainable Finance auszubauen.

Für den Abschlussvortrag konnte Dieter Lehmann, Mitglied der Geschäftsleitung der VolkswagenStiftung, gewonnen werden. Er gab unter anderem Einblick, über Ziele und Struktur der Asset Allocation und beleuchtete die Thematik des Risikos bei der Anlage des Stiftungsvermögens. Dieter Lehmann empfahl unter dem Aspekt der Langfristigkeit eine deutlich höhere Aktienquote zur Minimierung von Risiken.

Der sechste Deutsche Vermögensverwaltertag findet im kommenden Jahr am 15. November in Karlsruhe-Ettlingen statt.

veröffentlicht am 12.11.2018

Fotorückblick 1, 5. Deutscher Vermögensverwaltertag (©Jens Braune)

Fotorückblick 2, 5. Deutscher Vermögensverwaltertag (©Jens Braune)

Akzeptieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unseren Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn sie fortfahren diese Webseite zu nutzen (siehe Datenschutz). Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics verhindern möchten, können Sie dies mithilfe eines Browser Add-Ons einrichten.