Zusammenfassung der wichtigsten Branchen- veranstaltung des VuV

‹ zurück zur Übersicht

Besucherrekord bei 2. Deutschen Vermögensverwaltertag

Archiv

Teilen

Besucherrekord bei 2. Deutschen Vermögensverwaltertag

Rund 300 Stiftungsvertreter, Repräsentanten von Family Offices und unabhängige Vermögensverwalter nutzten den 2. Deutschen Vermögensverwaltertag am 13.11.2015 in Berlin zum Austausch über die Digitalisierung der Investmentwelt, Anlagestrategien in der Niedrigzinsphase und die Lage des Euro.

MR Dr. Wolfgang Merz (Bundesministerium des Finanzen) eröffnete den Tag mit einem Vortrag zur Lage des Euro und der europäischen Staatschuldenkrise. Die von n-tv-Moderatorin Corinna Wohlfeil geleitete und sich anschließende Podiums-Diskussion zur Digitalisierung der Investment-Branche wurde hitzig und kontrovers geführt. Leitfrage war die mögliche Bedrohung für Vermögensverwalter durch die Entstehung von Robo-Advisors – mathematischen Algorithmen zur digitalen Verwaltung von Vermögen.

Am Nachmittag lud ein breites Workshopangebot die Teilnehmer dazu ein, eigene Schwerpunkte zu wählen: Zugeschnitten auf die Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmergruppen, boten die Workshops u.a. wertvolle Informationen zum Professionalisierungsbedarf von Stiftungen, zu Anlagestrategien, zu aufsichtsrechtlichen Fragestellungen und weiteren Branchenthemen. Eine zweite Diskussions-Runde thematisierte die anhaltende und für Stiftungen zunehmend problematische Niedrigzinsphase. Debattiert wurden Strategieansätze zur bestmöglichen Anlage von Stiftungsvermögen. Zum Abschluss der wichtigen Branchenveranstaltung berichtete Volker Fürderer über das soziale Engagement des FC Schalke 04 und die Stiftung Schalke hilft!.

Der VuV bedankt sich bei allen Teilnehmern für Ihr Kommen und den konstruktiven Austausch. Im kommenden Jahr wird der 3. Deutsche Vermögensverwaltertag am 11.11.2015 in Dresden stattfinden.

Fotos (c) Jens Braune del Angel, Frankfurt

veröffentlicht am 16.11.2015

Video-Rückblick

Impressionen vom 2. Deutsche Vermögensverwaltertag

Akzeptieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unseren Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn sie fortfahren diese Webseite zu nutzen (siehe Datenschutz). Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics verhindern möchten, können Sie dies mithilfe eines Browser Add-Ons einrichten.